| |
 
  SEARCH   


   
 
BCS
 

BBPV-Pokal 2. Runde: Sieg in Ulm


v.l.n.r.: Indra, Uwe, Peter, Simone, Albrecht (es fehlen: Bea, Jens und Detlef)

Die Losung: gegen Ulm

Die Terminfindung: schwierig - Zahlreiche Ligatermine, Meisterschaften und Urlaube machen unserem Captain das Leben schwer.

Die Mannschaft: bis 2 Tage vor Spielbeginn gerade so zu 6 haben sich überraschend doch noch zwei tapfere Recken gefunden

Der Spieltag: Samstag, 25.06.2016 um 15.30 Uhr

Die Anreise: Treffpunkt Halle und 1 Stunde bis zum Tennisclub nach Ulm

Das Wetter: schwülwarm

Der Platz: im Schatten zu unserer großen Freude

Die Tête-à-Têtes: Jens, Albrecht und Uwe gewinnen schnell, Indra und Detlef haben zu kämpfen und verlieren, Peter holt weitere Punkte für Stuttgart

Der Zwischenstand: 8:4

Die Doublettes: Unser Mixte bestreiten Simone und Jens, die Doublettes bestehen aus Albrecht und Uwe bzw. Bea und Indra. Zügig gewonnen war das Mixte, während die anderen beiden Doublettes in Rückstand gerieten. Detlef kommt für Albrecht und es wird gekämpft, während Bea und Indra das Spiel für sich entscheiden.

Das Gewitter: Auf ein nahendes Gewitter folgt eine kurze Spielpause, aber keine Erholung. Wir verlieren das zweite Doublette.

Der Zwischenstand: 14:7

Die Triplettes: Somit spielen wir auch die Triplettes. Das Gewitter ist vorbeigezogen. Im Mixte treten an: Simone, Jens und Detlef. Das Triplette bestreiten: Bea, Uwe und Peter, bei denen es in Kürze 8:0 steht. Auch das Mixte spielt souverän und führt bald 8:1. Bea, Uwe und Peter machen es spannend, lassen den Gegner herankommen, aber Simone, Jens und Detlef beenden die Partie bald mit einem Sieg. Somit steht fest: wir haben diese Pokalrunde gewonnen! Bea, Uwe und Peter spielen noch, beim Stand von 12:10 wechselt Indra für Bea ein. Zwei Aufnahmen später ist die Partie dank einer schön gelegten Kugel von Uwe zu Ende. Wir gewinnen auch das Triplette.

Der Endstand: 24:7

Die Heimfahrt: Wir hatten uns zum gemeinsamen Abendessen mit den Ulmern verabredet und genossen italienische Küche. Um 20.45 Uhr stand dann Fußball auf unserem Programm. Wir schauten das EM 1/8-Finale inklusive Verlängerung und kamen so erst gegen 1 Uhr nach Hause.

Das Fazit: Ein schöner Tag mit einer netten Truppe und herzlichen Dank nach Ulm für eure Gastfreundschaft!

Johannes und Jens Deutscher Vizemeister Triplette mit Niclas!



Wir gratulieren unseren beiden und natürlich auch Niclas herzlich zu diesem großen Erfolg heute, Sonntag 19.06.2016, in Saarlouis! Nach 2012 wird Jens zum zweiten Mal Deutscher Vizemeister im Triplette. Jens und Johannes knüpfen an ihre tollen Erfolge vom letzten Jahr an, als Jens mit Simone Deutscher Meister Mixte wurde und Johannes den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften Tête-à-Tête und Tireur holte.

Liga 2016





BCS 1 in Neuffen (links oben)

Indra, Lukas, Fabrice, Jens, Johannes, Bea, Jörg

BCS 2 in Backnang (links unten)

Uwe, Oli, Elsi, Detlef, Ralf, Patrick

BCS 3 in Bönnigheim (rechts oben)

Thomas, Peter, Fabian, Calo, Philip, Uwe, Jan

BCS 4 und BCS 5 in Heilbronn (rechts unten)

Nadine, Bastian, Uli, Sylva, Katja, Artur, Moni, Martin (stehend)

Gerrit, Marcus, Frank, Paul, Jakob (sitzend)

 

Dieses Jahr nehmen wir mit 5 Mannschaften am Ligabetrieb in Baden-Württemberg teil! Wir haben 2 zusätzliche Teams in der Bezirksliga Nord-Württemberg gemeldet. Die 1. Mannschaft spielt in der BaWü-Liga, die 2. in der Regionalliga Nord und die 3. in der Oberliga Nord-Württemberg. Ligatraining wird von den einzelnen Mannschaften geplant und durchgeführt.

 

3. Spieltag:

Am 11. und 12. Juni ging die Liga 2016 in die 3. Runde. Der BCS 1 hat das Ziel, sich in der Tabelle zu verbessern, verpasst. Das Spiel gegen Rastatt wurde 3:2 gewonnen, doch anschließend folgten zwei Niederlagen mit 1:4 gegen Grünwinkel und 2:3 gegen Neuffen. Aktueller Tabellenplatz: 8

Der Tabellenführer der Regionalliga Nord, das Team des BCS 2, gewann klar und deutlich 5:0 gegen Aichelberg und 5:0 gegen Steinenbronn. Doch im heißen Match um die weitere Tabellenführung unterlag unser Team mit 2:3 gegen Welzheim und liegt nun auf Rang 3.

Der BCS 3 spielte 2:3 gegen Aalen 2 und 4:1 gegen Aalen 1. Gegen Bönnigheim unterliegt unsere 3. Mannschaft wieder knapp mit 2:3, so dass wir nun auf Platz 8 stehen.

Für den BCS 4 ging es in Nesselbach gegen Welzheim 3 und Neuenstein 2. Da wir leider aufgrund von Absagen zu 5 antraten, verzeichnen wir 2 klare Niederlagen und sind nun 9.

Der BCS 5 verpasste gegen Heubach 2 knapp den Sieg und bestätigte mit 5:0 gegen Heilbronn 2 anschließend sein Können. Die Tabelle zeigt uns an 3.

Zu den Berichten und mehr über die Teams geht es hier.

 

2. Spieltag:

In Rastatt verzeichnet unsere 1. Mannschaft am 23. April einen Sieg und zwei knappe Niederlagen und liegt nun mit 3:2 auf einem Mittelplatz.

Der BCS 2 startet mit 2 Siegen in Denkendorf in den Tag und unterliegt in der letzten Begegnung. Mit 4:1 spielt das Team ganz vorne mit. Wir gratulieren dem Tabellenersten!

Unsere 3. erarbeitet sich ebenfalls 2 Siege und 1 Niederlage und ist nun 5. (3:2).

Der BCS 4 ist nach 1 Sieg und 1 Niederlage am 2. Spieltag nun 8. der Tabelle in der Bezirksliga.

Besser steht der BCS 5 da: an Platz 3 nach 1 Sieg und 1 Niederlage am 23. April.

 

1. Spieltag:

Der BCS 1 startet in Neuffen am 9. April mit 2 Siegen in die Saison und ist zunächst Tabellenerster.

Ebenso unsere 2. Mannschaft: 2 Siege in Backnang am 9. April

Der BCS 3 ging in Ludwigsburg am 10. April an den Start und verzeichnet leider eine Niederlage.

In Heilbronn spielten am 17. April der BCS 4 und der BCS 5 am Vormittag gegeneinander. Der BCS 5 schlägt den BCS 4 und unterliegt in der nächsten Begegnung knapp. Der BCS 4 hat anschließend spielfrei.

 

 

Frühlingsboule

Wir spielen seit 5. April 2016 wieder offiziell auf dem Schlossplatz inmitten Stuttgarts Innenstadt. Kommt dienstags ab 17.00 Uhr in die Allee vor dem Café Künstlerbund und genießt die besondere Atmosphäre! Jeder ist willkommen - auch Anfänger und Neulinge. Boule ist für jedermann.

Donnerstags treffen wir uns gegen 18.00 Uhr an unserem Bouleplatz am Kletterturm/Viadukt in Bad Cannstatt.

Ihr findet alle Infos zu den Spielorten in der Rubrik Trainingsplätze. Schaut doch mal vorbei! Wir freuen uns. Allez les boules beim BC Stuttgart!

Winterrangliste Finale

Unsere Winterrangliste ist beendet. Die Sieger wurden am 06.03.2016 im großen Finale ermittelt. Gewonnen haben Ritchi Rieger und Rajakumar Vallipuram. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr unter Winterrangliste.

Ergebnis Winterliga 2015/16

SKV Unterensingen ist alter und neuer Stuttgarter Hallenmeister

 

Am Samstag fand das große Finale der 8. Stuttgarter Hallenmeisterschaften statt. Bei idealem Hallenwetter (scheußlich) haben die besten fünf Teams der Vor- und Zwischenrunde den neuen Hallenmeister ausgespielt. Und wieder mal war es ein packendes Finale bis zum Schluss. Nachdem sich Schorndorf nach beachtlicher Leistung noch bis zur 4.Spielrunde Hoffnungen machen durfte spitzte sich am Ende alles auf die letzte Partie zu, in der SKV Unterensingen und der BC Stuttgart mit jeweils drei gewonnenen Partien aufeinander trafen. Nachdem die Doubletten schnell und klar für die eine wie für die andere Mannschaft gewonnen wurde, kam alles auf das Triplette an. Und das war hart umkämpft. Am Ende hatte Unterensingen knapp mit 13:11 die Nase vorn und konnte den Pokal in Händen halten.

Ich möchte mich nochmals bei allen beteiligten Mannschaften bedanken, die dafür sorgten dass die Veranstaltung wieder so gelungen verlief. Es wurde wieder viel gelacht, gut gegessen und konzentriert aber fair Boule gespielt. Ich freue mich jetzt schon wieder auf nächsten Herbst, wenn es heißt: Bühne frei für die 9. Stuttgarter Hallenmeisterschaft!

 

Herzliche Grüße aus Stuttgart von Jörg

 

 

 


Sieger im BBPV-Pokal durch Siege gegen Edingen-Neckarhausen und gegen Ettenheim im Pokalfinale in Rastatt





Am 15.11.2015 fand das Pokalfinale der letzten vier Mannschaften in Rastatt statt. Mit dabei waren: Johannes, Jens, Indra, Calo, Uwe, Bea, Ralf, Lukas und Albrecht.

Unser Halbfinalgegner war (ausgelost) der BC Edingen-Neckarhausen. Nach schwachem Start mit 4:8 nach der Tête-à-Tête-Runde konnten wir durch den Gewinn von 2 Doublettes auf 10:11 verkürzen, mussten aber dennoch beide Triplettes gewinnen, um weiterzukommen. Endergebnis 20:11

Nachdem der BC Ettenheim den VfB Neuffen im Halbfinale geschlagen hatte, traten wir im Finale gegen Ettenheim an. Diese Begegnung konnten wir souverän für uns entscheiden: 8:4 - 17:4 Noch vor der Triplettes-Runde standen wir als

 

Sieger im BBPV-Pokal fest!

 

 

Ergebnis Schlossplatzturnier 11.10.2015


77 Teams

 

A-Turnier

1. Philippe Jankowski, Jean-Luc Testas, Burkhard Rudolph (Malsch)

2. Daniel Dalein, Bruno Cecillon, Abi Akbaraly (Freiburg/Tübingen/Tübingen)

3. Stefan Thieß, Michael Klein, Steffi Fox (Herxheim)

3. Toufik Faci, Philipp Niermann, Moritz Wiegand (Düsseldorf/Köln/Bochum)

5. Martin Lehmann, Stefanie Gebke, Manuel Krobs (Boupa)

5. Daniel Härter, Tobias Müller, Abdoulaye Diol (Heidelberg/Neuffen/Horb)

5. Luzia Beil, Temur Kurbanov, Maurice Racz (München/Dreieichenhein/Diefflen)

5. Oliver West, Perry Bruchelt, Jochen Kauffmann (Denkendorf)

9. Olivier Willmann, Jennifer Schaff, Hervé Bodin (Strasbourg/Strasbourg/Neudorf)

9. Armin Ruoff, Sabine Ruoff, Joachim Köhler (Horb)

9. Gerald Jantschik, Joachim Janisch, Michel Renard-Guy (Neuffen/Neuffen/Aichelberg)

9. Marcel Raab, Philipp Schatz, Oliver Leitzbach (BC EN/Eisingen/Eisingen)

9. Robin Mäder, Gero Rohde, Luderic Belhadj (Stuttgart/Boupa/Stuttgart)

9. Didier Guignette, Martin Pillat, Karl Kaspar (Plochingen)

9. Jens-Christian Beck, Johannes Hirte, Lukas Hirte (Stuttgart)

9. Ralf Bauer, Bruno Rittler, Patrick Wetzel (Stuttgart)

 

B-Turnier

1. Christian Kauf, Susanne Klein, Fabian Simon (Essingen)

2. Oliver Weber, Christoph Wagner, Benedict Buergin (Stuttgart/Kreuzberg/Pfullingen)

3. Peter Vieweg, Jürgen Liebscher, Sybille Schäuzlin (Tübingen)

3. Rolf Schreiber, Roland Röhrich, Richard Graf (Ubstadt)

5. Gerhard Kress, Stefan Fiebiger, Marcel Schmidt (Winkel)

5. Dieter Hörger, René Delmotte, Gotthard Bauer (Leinfelden/Steinenbronn)

5. Dario Hertle, Sebastian Lechner, Lukas Kuhr (Oettingen)

5. Dieter Kauf, Andreas Kauf, Thomas Hein (Essingen)

 

C-Turnier

1. Bea Wiedmann, Jörg Wiedmann, Bacher Yermani (Stuttgart)

2. Tobias Lubitz, Björn Lubitz, Felix Schmidtz (Bochum/Bochum/Düsseldorf)

3. Michael Gerstmeyr, Vaso Bukorovic, Klaus Diebold (Dornstadt/Aalen/Aalen)

3. Markus Heuft, Hellmuth Platz, Karl-Heinz Wied (Düsseldorf/Schweinfurt/Schweinfurt)

 

D-Turnier

1. Jochen Eberle, Jürgen Schulze, Henry Hohnheit (Ludwigsburg/Horb/Backnang)

1. Jan Knapp, Nico Hogh, Ricco Müller (Neuffen)

 

Artikel in Mein Wochenende 19.09.2015



BaWü-Liga 2015



Fabrice, Elsi, Indra, Jens, Jörg, Johannes, Lukas und Robin werden Vize-Landesmeister!

 

Am Samstag, den 26.09.2015, fand der 4. und letzte Spieltag der BaWü-Liga statt. Die Mannschaft war komplett und wir wollten uns einen der vordersten Plätze sichern.

 

Nach einem enttäuschenden 2:3 gegen Heidelberg, gewinnt der BCS 1 mit 4:1 deutlich gegen Eisingen und kann in der letzten Begegnung gegen Schwetzingen sogar noch einen drauf setzen: 5:0 - ein schöner Abschluss!

 

Wir sind mit 8:3 und 35:20 auf Platz 2 der Abschlusstabelle und haben somit mehr Spiele gewonnen als alle anderen.

 

Zum Bericht geht es hier.

 

Impressionen: Beim Esslinger Turnier am 13.09.2015 waren wir zahlreich vertreten...






DM Erfolge 2015

2015 fanden bereits 5 Deutsche Meisterschaften statt und es gibt einige Erfolge für Stuttgarter Spieler zu verzeichnen.

 

DM Mixte Juli 2015 in Schüttorf:

Nach 10 Jahren ohne Deutschen Meister aus Stuttgart (mit Ausnahme bei den Damen) sicherten sich Jens-Christian Beck und Simone Klöpfer den Titel Deutsche Meister Mixte. Zum ersten Mal wird somit ein reines BCS-Team Deutscher Meister!

Nur im Gewinnerspiel im Poule (in der Vorrunde) mussten sich Simone und Jens ein Mal geschlagen geben. Danach marschierten sie durch das Turnier:

Barrage gegen Beate und Armin Hogh, BaWü: 13:0

1/32-Finale gegen Elisabeth und Günter Hochwimmer, Bayern: 13:8

1/16-Finale gegen Doris Wendehake und Oliver Arroyo, Hessen: 13:6

1/8-Finale gegen Barbara Ritter und Peter Weise, Hessen: 13:3

Im Viertelfinale wurde es ganz eng, der Gegner hatte die Kugel für Schluss bereits auf der Hand. Als er diese Chance nicht nutzte, entschieden Jens und Simone die Partie in der nächsten Aufnahme für sich:

1/4-Finale gegen Meike Pfaff und Patrick Klement, Saar: 13:12

1/2-Finale gegen Jennifer Schüler und Mathias Künnecke, NiSa: 13:4

Finale gegen Liana Baumgärtner-Buck und Daniel Härter, BaWü: 13:6

Mit einer sehr konstanten Leistung gewinnen unsere beiden die Deutsche Meisterschaft Mixte 2015.

Alle Deutschen Meister aus Stuttgart: (Details siehe hier)

 

DM Tête-à-Tête August 2015 in Tromm:

Ein sehr schöner Erfolg für den Boule Club Stuttgart durch Johannes Hirte, der 3. bei der Deutschen Meisterschaft Tête-à-Tête in Tromm wurde.

 

DM Tireur August 2015 in Tromm:

Ebenfalls der 3. Platz für Johannes Hirte im Tir de Précision anlässlich der Deutschen Meisterschaft Tireur in Tromm.

 

Die DM Doublette im Mai 2015 und die DM Triplette im Juni 2015 blieben ohne große sportliche Erfolge aus Stuttgarter Sicht.

Indra Waldbüßer 5. bei der WM Tête-à-tête


Bei der Weltmeisterschaft Tête-à-Tête (Einzel) in Nizza vom 23. bis 25. Januar 2015 trat Indra Waldbüßer vom BC Stuttgart für den Deutschen Pétanque Verband an.

Indra belegte den hervorragenden fünften Platz! Herzlichen Glückwunsch!

 
Boule Club Stuttgart e.V. | Holdermannstraße 19 | 70567 Stuttgart
e-mail: vorstand@bouleclub-stuttgart.de
Impressum