| |
 
  SEARCH   


   



 
BCS / Sport / Liga / BaWü-Liga
 

BaWü-Liga

Die Mannschaft

BCS 1


BCS 1 2016
Flauschi, Bea, Jens, Jörg
Lukas, Johannes, Indra, Fabrice

 

Unsere 1. Mannschaft spielt seit Jahren in der höchsten Liga von Baden-Württemberg, der BaWü-Liga.

In der Saison 2012 wurden wir Meister und fuhren zur Bundesliga-Aufstiegsrunde nach Düsseldorf. Ein Wochenende lang war unser Motto 'An Tagen wie diesen'... Souverän wurden wir 1. und spielten somit in der Ligasaison 2013 zum ersten Mal in der 2007 gegründeten Bundesliga.

Der BCS war stolz auf diesen Aufstieg. Zum Doppelspieltag in Hamburg gönnte sich die Mannschaft gar ein verlängertes Wochenende im der Hansestadt. Doch nach vielen knappen Niederlagen stiegen wir nach nur einer Saison aus der Bundesliga ab.

Seither spielt unsere 1. wieder in der BaWü-Liga. Mit 7 Siegen beendeten wir die Saison 2014 auf dem 4. Platz. Unser Ziel war es, diesen Rang im Jahr 2015 zu verbessern. Wir können mit Stolz sagen, dass uns dies gelungen ist: 2015 wurden wir (mit 8 Siegen) Vizemeister!

2015 spielten für den BCS 1: Johannes, Jens, Fabrice, Lukas, Jörg, Robin, Indra und Elsi

2016 wollen wir wieder ganz vorne mitspielen...

1. Spieltag

1. Spieltag 2016

Kleiner Bericht von Johannes:

 

Es spielten Indra, Bea, Jens-Christian, Jörg, Fabrice, Lukas und Johannes

 

Die erste Runde der Ligasaison 2016 wurde (bei kaltem Wetter) gegen Eisingen gespielt.

In den Tripletten spielten Jens, Lukas und Johannes und Indra, Jörg und Fabrice.

Das Triplette war noch nicht ganz auf der Höhe und schenkte dem gut spielenden Gegner aus Eisingen beinahe so viele Punkte wie sie selbst machten; ergo ging das Spiel 9:13 verloren. Besser machte es unser Triplette-Mixte: Indra, Jörg und Fabrice spielten von Beginn an gut und gewannen souverän zu 13:7. Nach den Tripletten stand es also verdient 1:1.

In der Doubletterunde spielten Jens – Johannes, Jörg – Fabrice und Indra – Lukas. Bea musste fürs Wirtschaftsabi lernen und setzte aus. Die Routiniers Jens und Johannes ließen nichts anbrennen und lagen nach 3 Aufnahmen 0:12 zurück, der Kampf wurde aufgenommen doch nach 2 Punkten war Schluss – 2:13, mehr war nicht drin (auch dank vieler Steine ;-)). Indra und Lukas („Lacroix“) spielten hingegen hervorragend und gewannen 13:2. Spannend wurde es dann in der letzten Partie um Jörg und Fabrice. Das Spiel entwickelte sich zu einem wahren Krimi und konnte dank einer kämpferischen Leistung und einem Zauberschuss für 2 von Fabrice beim stand von 11:11 gewonnen werden.

 

ENDSTAND 3:2

 

Der Gegner in der 2. Partie lautete Unterensingen und war der vermeintlich stärkere Gegner am heutigen Tag.

 

Die Tripletterunde wurde gleich gespielt wie in der 1. Runde. Gewohnt souverän starteten die Teams, so stand es nach nur wenigen Aufnahmen 3:8 und 2:8 gegen uns.

Nach mehrmaligem Drehen konnte das Team um Lukas („ich kann nicht auf allen Böden legen“), Jens und Johannes zu 13:11 gewinnen. Auch das Mixte kämpfte noch kam aber über ein 6:13 nicht hinaus. Zwischenstand also wieder 1:1.

Da Bea noch nicht genug vom lernen hatte (:-D) setzte sie in den anschließenden Doubletten wieder aus, gespielt wurde ansonsten wie die Runde zuvor.

 

Jens und Johannes - auf Wiedergutmachung aus - gewannen unspektakulär 13:1, Indra und Lukas (jetzt wieder Lacroix) sehr überzeugend zu 13:4. Die Partie war also schon gewonnen. Jörg und Fabrice beschlossen aber noch etwas länger spielen zu wollen (warum auch nicht bei gefühlten 2° C ). So entwickelte sich ein über 2 Stunden langes über weite Strecken durchaus unansehnliches Spiel das mit der letzten Kugel zum 12:13 gegen uns entschieden wurde.

 

ENDSTAND 3:2

 

GESAMT 2:0 (6:4 Spiele)

 

Fazit: Es war wie immer lustig auch wenn das Wetter und die Leistungen zum Teil durchwachsen waren – aber der Sommer kommt bestimmt.

 

Tabelle BaWü-Liga nach dem 1. Spieltag:

 


2. Spieltag

2. Spieltag 2016

Ein kurzer Bericht von Indra:

 

Es spielten Jens, Jörg, Lukas, Johannes, Bea, Indra und Fabrice (nur 2 der 3 Begegnungen).

 

Am 23. April ging unsere 1. in Rastatt an den Start. Bei niedrigen Temperaturen und Aussicht auf Regen begann die Partie gegen Mühlacker. Unser Triplette mit Jens, Lukas und Johannes gewinnt klar mit 13:4, während das Triplette Mixte mit Jörg, Indra und Fabrice bei einsetzendem Regen das Nachsehen hat (5:13).

Bei starkem Regen gewinnen Lukas und Indra dann schnell und souverän ihr Doublette Mixte 13:1. Das Doublette 1 mit Jens und Johannes schafft es beim Stand von 8:11 mit einem 5er-Pack das Spiel zu beenden und somit die Begegnung für Stuttgart zu entscheiden. Jörg und Fabrice verlieren nach langem Kampf ihr Doublette mit 8:13.

 

Stuttgart - Mühlacker: Endstand 3:2

 

Die nächste Begegnung wurde gegen Stahlbad Weinheim in der Rastatter Boulehalle ausgetragen. Unsere beiden Triplettes lagen schnell mit 2:7 und 2:8 hoch zurück, während das Triplette mit Jens, Lukas und Johannes ein wenig aufholen konnte, verlor das Triplette Mixte um Jörg, Indra und Fabrice das Spiel zu 5 recht deutlich. Fazit: Wir haben zu schlecht gelegt. Und auch das Triplette unterlag letztlich zu 6, was zu einem Zwischenstand von 0:2 nach den Triplettes führte und uns zu einer neuen Aufstellung der Doublettes brachte:

Lukas und Indra spielen weiterhin das Doublette Mixte und gewinnen nach kurzer Schwächephase mit 13:7. Bei Bea und Jens im Doublette 1 sah es leider nicht gut aus. Trotz gutem Spiel der beiden müssen sie sich gegen einen sehr starken Gegner zu 3 geschlagen geben. Da Bea gut legt und Jens gut schießt, kommt es zu keiner Auswechslung. Jörg und Johannes siegen 13:5, so dass die Begegnung am Ende knapp verloren geht.

 

Stuttgart - Weinheim: Endstand 2:3

 

Nur zu 6 starten wir in die Begegnung gegen den Tabellenersten und Bundesligaabsteiger Edingen-Neckarhausen. Unser Triplette mit Bea, Jens und Johannes kassiert eine klare Niederlage (0:13), während Jörg, Lukas und Indra im Triplette Mixte kämpfen und einige Chancen auslassen. Das Ergebnis lautet 9:13. Am Ende steht es also nach den Triplettes wieder 0:2.

Die Doublettes spielen wir mit Jörg und Jens als Doublette 1, Bea und Johannes als Doublette 2 und Lukas und Indra als Doublette Mixte. Einen deutlichen Sieg fahren Bea und Johannes ein (13:4), die sich auch von der Auswechslung des Gegners nicht beirren lassen. Jörg und Jens spielen zwar ein wenig länger, gewinnen ihr Spiel aber genau so souverän (13:5). Nun steht es 2:2 und Lukas und Indra liegen leicht zurück. Beim Stand von 7:11 gelingt ein schönes 4er-Päckchen zum 11:11 und mit diesem Aufschwung kam es in der nächsten Aufnahme zur Möglichkeit, das Spiel zu gewinnen. Indra legt die Kugel für 13 um wenige Zentimeter zu kurz und so ziehen die beiden in der nächsten Aufnahme den kürzeren. Denkbar knapp mit 12:13 im letzten Spiel verlieren wir so gegen Edingen-Neckarhausen die Begegnung im Showdown.

 

Stuttgart - Edingen-Neckarhausen: Endstand 2:3

 

Mit einer Bilanz von nun 3:2 Siegen liegen wir auf Rang 7 der Tabelle im Mittelfeld.

3. Spieltag

3. Spieltag 2016

Ein Bericht von Indra

 

Heute treten wir endlich vollzählig an: Fabrice, Flauschi, Bea, Jens, Johannes, Lukas, Jörg und Indra sind dabei! Nach langer Anreise - der Spieltag fand in Konstanz statt - gewinnt unser Triplette um Jens, Johannes und Lukas gegen Rastatt zu 8. Währenddessen führte unser Triplette Mixte mit Jörg, Fabrice und Indra 6:0, gibt am Ende das Spiel aber 7:13 ab. Das Doublette Mixte mit Lukas und Indra macht ein fast perfektes Spiel und führt schnell 11:2, als die beiden einen 5er-Pack kassieren. Dennoch gewinnen sie in der nächsten Aufnahme 13:7. Jens und Flauschi geraten in Rückstand und müssen wechseln. Fabrice kommt für Flauschi und Jens legt jetzt. Aber das Spiel geht verloren. Jörg und Johannes gewinnen am Ende ihre Partie mit 13:9 und somit wir die Begegnung mit 3:2 gegen Rastatt.

Gegen Grünwinkel spielen Fabrice, Jörg und Indra im Triplette Mixte. Ein sehr gutes und schnelles Spiel - insbesondere der beiden Herren - führt zum klaren Sieg 13:3. Doch unser Triplette mit Lukas, Jens und Johannes tut sich schwer, wechselt Flauschi für Lukas ein und verliert dennoch mit 5:13 recht hoch. Das Doublette mit Jörg und Johannes wechselt nach wenigen Aufnahmen den Leger: Flauschi kommt für Jörg. Doch die Leistung reicht nicht aus gegen einen gut aufspielenden Gegner und das Ergebnis lautet bald schon 2:3. Auch Bea und Jens tun sich nicht leicht auf dem Platz nebenan. Bea geht raus, Fabrice kommt als Tireur, kann aber nicht aus seine Leistung aus dem Triplette Mixte anknüpfen, und so haben Jens und Fabrice mit 6:13 das Nachsehen. Lukas und Indra kämpfen unterdessen im Doublette Mixte. Der Gegner spielt gerne auf 10 m und so muss ein Rückstand aufgeholt werden. In der letzten Aufnahme kam es auf die letzte Kugel an. Nach drei Palets liegen drei Punkte bei uns. Die Gegnerin hat noch eine Kugel beim Stand von 12:11 aus ihrer Sicht und holt den Punkt. Leider folgt daraufhin das Loch und wir verlieren mit 11:13 und 1:4 gegen Grünwinkel.

Die letzte Begegnung ging gegen Neuffen. Unser Triplette mit Jens, Johannes und Lukas kann ebenso gewinnen wie unser Triplette Mixte mit Indra, Jörg und Fabrice. Die Herren machen es mit 13:12 etwas spannender. Das Mixte siegt hoch 13:2. Die Doubletten spielen Jens und Johannes, Fabrice und Jörg sowie Lukas und Indra im Mixte. Jörg legt leider nicht mehr so wie im Triplette Mixte und geht raus. Flauschi kommt als Leger, aber Fabrice und Flauschi sind chancenlos: 0:13. Lukas und Indra haben hier und da etwas Pech bei Schüssen und der Gegner Glück mit dem Schweinchen - kein einfaches Spiel und ein großer Kampf, in dem die beiden leider zu 7 das Nachsehen haben. Inzwischen steht es also 2:2 und es kommt auf Jens und Jo im Doublette 1 an. Die beiden haben die Chance, das Spiel zu beenden und versäumen diese. Am Ende nutzt der Gegner seine Chance zum Sieg und besiegt Jens und Johannes mit 13:10. Wir unterliegen somit auch Neuffen mit 2:3 und rutschen noch einen Platz in der Tabelle ab auf Rang 8.

4. Spieltag

4. Spieltag 2016

Gegen Tübingen spielen wir 4:1, wobei wir das Triplette Mixte ganz knapp mit 12:13 verlieren.

Anschließend knüpfen wir gegen Heidelberg an die Serie an und gewinnen wieder mit 4:1. Dieses Mal haben wir im Doublette Mixte trotz Aufholjagd das Nachsehen.

In der letzten Begegnung gegen Konstanz verlieren wir 2:3 und sind somit 7. der Abschlusstabelle.

2015 - 1. Spieltag

1. Spieltag 2015

Am 18. April 2015 ist der BCS 1 in die Ligasaison gestartet. In Schwetzingen siegte die Mannschaft nach optimalen Spielen im Triplette und einem Zwischenstand von 2:0 mit 3:2 gegen den VfB Neuffen 1.

Die Begegnung gegen den BC Rastatt 1 ging in einer engen Partie mit 2:3 verloren (Zwischenstand: 1:1). Somit sind wir derzeit 8. der Tabelle und möchten uns beim nächsten Spieltag verbessern...

2015 - 2. Spieltag

2. Spieltag 2015

Am 9. Mai fand in Eisingen der 2. Spieltag der BaWü-Liga statt. Wir traten ohne Lukas an. Zunächst ging es gegen den LB Gutach 1. Wir dominierten beide Triplettes und führten bereits mit 4:0, als Robin und Indra das Doublette Mixte in einer spannenden Partie zu 12 verlieren.

In der zweiten Begegnung wartete der BC Konstanz 1 auf den BCS 1. Auch gegen Konstanz konnten wir beide Triplettes gewinnen und siegten am Ende mit 4:1.

In der dritten Runde traten wir gegen den SKV Unterensingen 1 an, der nach dem 1. Spieltag ungeschlagen auf Rang 2 lag. Wieder spielten wir uns einen 2:0 Vorsprung heraus und beendeten die Begegnung mit 4:1

Nach diesem hervorragenden Spieltag sind wir 2. der Tabelle.

2015 - 3. Spieltag

3. Spieltag 2015

am 20.06.2015 in Neuffen.

 

Der BCS 1 trat ohne Indra an und hatte sich mit Bea Ersatz aus der 2. Mannschaft geholt.

 

Ergebnismeldung:

BC Stuttgart 1 - LFJ Tübingen

Triplette: 11:13

Triplette Mixte: 7:13

Doublette 1: 11:13

Doublette 2: 8:13

Doublette Mixte: 8:13

Endergebnis: 0:5

 

BC Stuttgart 1 - BC Sandhofen

Triplette: 13:9

Triplette Mixte: 13:11

Doublette 1: 13:10

Doublette 2: 13:0

Doublette Mixte: 0:13

Endergebnis: 4:1

 

BC Stuttgart 1 - TSV Grünwinkel 1

Triplette: 13:4

Triplette Mixte: 13:5

Doublette 1: 4:13

Doublette 2: 13:5

Doublette Mixte: 5:13

Endergebnis: 3:2

 

Tabellenplatz: 3 punktgleich mit dem Zweitplatzierten SKV Unterensingen 1

2015 - 4. Spieltag

4. Spieltag 2015

Am Samstag, den 26.09.2015, fand der 4. und letzte Spieltag der BaWü-Liga statt. Die Mannschaft war komplett und wir wollten uns einen der vordersten Plätze sichern. Um 10.00 Uhr war Spielbeginn in Rastatt.

 

Der erste Gegner des heutigen Tages: Heidelberg

Triplette: Jens, Lukas und Johannes

Triplette Mixte: Jörg, Indra und Fabrice

Jens, Lukas und Johannes lieferten sich ein enges Spiel und drehten auf der Schießerposition, während das Mixte kein Glück hatte und schnell zurücklag. Robin kam für Fabrice, doch das Pech mit dem Schweinchen nahm kein Ende... Die Partie ging verloren. Und auch unser Triplette hatte mit dem ersten Spiel an diesem Tag zu kämpfen und am Ende leider mit 9:13 das Nachsehen.

Zwischenstand: 0:2

Wir mussten 3 Doublettes gewinnen.

Doublette 1: Jens und Lukas

Doublette 2: Jörg und Johannes

Doublette Mixte: Indra und Robin

Jörg und Johannes konnten ihre Partie schnell für sich entscheiden, während Indra und Robin im Mixte zurücklagen und sich beim Stand von 2:8 zum Wechsel (Fabrice für Robin) entschieden. In einer offensiven Aufnahme gelang Indra ein Double Takeout für 4. Dennoch legte der Gegner weiterhin sehr stark und stabil. Einige Aufnahmen später steht es 6:12. In der Zwischenzeit gewinnen Jens und Lukas ihr Doublette. Indra und Fabrice kämpfen für den Sieg. In der Begegnung steht es aktuell 2:2. Doch am Ende geht das Spiel und somit auch die Begegnung verloren.

Stuttgart - Heidelberg 2:3

 

Die nächste Runde war gegen Eisingen.

Triplette: Robin, Jens und Johannes

Triplette Mixte: Jörg, Indra und Fabrice

Unser Triplette mit dem 'neuen' Vorleger Robin gewinnt. Doch im Mixte läuft es heute nicht. Als das Team Elsi auf der Legerposition einwechseln will, macht der Gegner 4 Punkte für Schluss. Die Entscheidung ist eine Aufnahme zu spät gefallen.

Zwischenstand: 1:1

Vor den Doublettes kommt es zu einer kleinen Diskussion, wie nun aufgestellt werden soll. Am Ende entscheiden wir gemeinsam:

Doublette 1: Robin und Jens

Doublette 2: Elsi und Johannes

Doublette Mixte: Indra und Fabrice

Robin und Jens machen das schnellste Spiel. Sie liegen nach zwei Aufnahmen mit 2:3 zurück und gewinnen ihr Spiel zwei Aufnahmen später mit 3 Carreaux für 6 Punkte. Elsi und Johannes gewinnen ihr Spiel kurz darauf zu 4. Etwas länger spielen Indra und Fabrice, geben aber die wenigsten Punkte ab.

Wir gewinnen die Partien zu 3, zu 4 und zu 1. Klasse gespielt von allen!

Stuttgart - Eisingen 4:1

 

Die letzte Begegnung ging gegen Schwetzingen. Die Aufstellung:

Triplette: Robin, Jens und Johannes

Triplette Mixte: Jörg, Indra und Fabrice

Jörg ist nicht mehr ganz so fit und lässt sich trotz Gleichstand nach nur wenigen Aufnahmen auswechseln. Lukas kommt als Leger ins Spiel und wir gewinnen, nachdem unser Triplette sich den Sieg bereits souverän und meist auf 6 m gesichert hatte.

Zwischenstand: 2:0

Doublette 1: Johannes und Jens

Doublette 2: Lukas und Fabrice

Doublette Mixte: Elsi und Robin

Johannes und Jens liefern sich einen engen Schlagabtausch. Sie spielen so offensiv, dass in mehreren Aufnahmen nur eine Kugel gelegt wird. Lukas und Fabrice geraten in den Rückstand und entscheiden sich, Indra einzuwechseln. Fabrice geht raus und Lukas spielt ab jetzt als Tireur. Elsi und Robin sind die ersten, die ihr Spiel gewinnen. Sie gingen schnell mit 10:3 in Führung und gewinnen am Ende zu 8. Der Sieg von Johannes und Jens folgt. Inzwischen wird mit Flutlicht gespielt und das Schweinchen ist kaum mehr erkennbar, weil Bäume Schatten auf den Platz werfen. Mit einer starken Legeleistung geht es über ein 12:12 und am Ende gewinnen Indra und Lukas.

Stuttgart - Schwetzingen 5:0

 

Das war ein Endspurt!

 

Es ist schade, dass wir die Begegnung gegen Heidelberg nicht gemeistert haben. Denn mit einem Sieg am Morgen hätten wir (gute) Chancen auf den Titel gehabt. Aber Vizemeister ist ein schöner Erfolg! Gratulation an das tolle, harmonische und gut spielende Team. Für nächstes Jahr bleibt Luft nach oben...

 

 



BCS 1


BCS 1 2016
Flauschi, Bea, Jens, Jörg
Lukas, Johannes, Indra, Fabrice

 

Unsere 1. Mannschaft spielt seit Jahren in der höchsten Liga von Baden-Württemberg, der BaWü-Liga.

In der Saison 2012 wurden wir Meister und fuhren zur Bundesliga-Aufstiegsrunde nach Düsseldorf. Ein Wochenende lang war unser Motto 'An Tagen wie diesen'... Souverän wurden wir 1. und spielten somit in der Ligasaison 2013 zum ersten Mal in der 2007 gegründeten Bundesliga.

Der BCS war stolz auf diesen Aufstieg. Zum Doppelspieltag in Hamburg gönnte sich die Mannschaft gar ein verlängertes Wochenende im der Hansestadt. Doch nach vielen knappen Niederlagen stiegen wir nach nur einer Saison aus der Bundesliga ab.

Seither spielt unsere 1. wieder in der BaWü-Liga. Mit 7 Siegen beendeten wir die Saison 2014 auf dem 4. Platz. Unser Ziel war es, diesen Rang im Jahr 2015 zu verbessern. Wir können mit Stolz sagen, dass uns dies gelungen ist: 2015 wurden wir (mit 8 Siegen) Vizemeister!

2015 spielten für den BCS 1: Johannes, Jens, Fabrice, Lukas, Jörg, Robin, Indra und Elsi

2016 wollen wir wieder ganz vorne mitspielen...

1. Spieltag 2016

Kleiner Bericht von Johannes:

 

Es spielten Indra, Bea, Jens-Christian, Jörg, Fabrice, Lukas und Johannes

 

Die erste Runde der Ligasaison 2016 wurde (bei kaltem Wetter) gegen Eisingen gespielt.

In den Tripletten spielten Jens, Lukas und Johannes und Indra, Jörg und Fabrice.

Das Triplette war noch nicht ganz auf der Höhe und schenkte dem gut spielenden Gegner aus Eisingen beinahe so viele Punkte wie sie selbst machten; ergo ging das Spiel 9:13 verloren. Besser machte es unser Triplette-Mixte: Indra, Jörg und Fabrice spielten von Beginn an gut und gewannen souverän zu 13:7. Nach den Tripletten stand es also verdient 1:1.

In der Doubletterunde spielten Jens – Johannes, Jörg – Fabrice und Indra – Lukas. Bea musste fürs Wirtschaftsabi lernen und setzte aus. Die Routiniers Jens und Johannes ließen nichts anbrennen und lagen nach 3 Aufnahmen 0:12 zurück, der Kampf wurde aufgenommen doch nach 2 Punkten war Schluss – 2:13, mehr war nicht drin (auch dank vieler Steine ;-)). Indra und Lukas („Lacroix“) spielten hingegen hervorragend und gewannen 13:2. Spannend wurde es dann in der letzten Partie um Jörg und Fabrice. Das Spiel entwickelte sich zu einem wahren Krimi und konnte dank einer kämpferischen Leistung und einem Zauberschuss für 2 von Fabrice beim stand von 11:11 gewonnen werden.

 

ENDSTAND 3:2

 

Der Gegner in der 2. Partie lautete Unterensingen und war der vermeintlich stärkere Gegner am heutigen Tag.

 

Die Tripletterunde wurde gleich gespielt wie in der 1. Runde. Gewohnt souverän starteten die Teams, so stand es nach nur wenigen Aufnahmen 3:8 und 2:8 gegen uns.

Nach mehrmaligem Drehen konnte das Team um Lukas („ich kann nicht auf allen Böden legen“), Jens und Johannes zu 13:11 gewinnen. Auch das Mixte kämpfte noch kam aber über ein 6:13 nicht hinaus. Zwischenstand also wieder 1:1.

Da Bea noch nicht genug vom lernen hatte (:-D) setzte sie in den anschließenden Doubletten wieder aus, gespielt wurde ansonsten wie die Runde zuvor.

 

Jens und Johannes - auf Wiedergutmachung aus - gewannen unspektakulär 13:1, Indra und Lukas (jetzt wieder Lacroix) sehr überzeugend zu 13:4. Die Partie war also schon gewonnen. Jörg und Fabrice beschlossen aber noch etwas länger spielen zu wollen (warum auch nicht bei gefühlten 2° C ). So entwickelte sich ein über 2 Stunden langes über weite Strecken durchaus unansehnliches Spiel das mit der letzten Kugel zum 12:13 gegen uns entschieden wurde.

 

ENDSTAND 3:2

 

GESAMT 2:0 (6:4 Spiele)

 

Fazit: Es war wie immer lustig auch wenn das Wetter und die Leistungen zum Teil durchwachsen waren – aber der Sommer kommt bestimmt.

 

Tabelle BaWü-Liga nach dem 1. Spieltag:

 


2. Spieltag 2016

Ein kurzer Bericht von Indra:

 

Es spielten Jens, Jörg, Lukas, Johannes, Bea, Indra und Fabrice (nur 2 der 3 Begegnungen).

 

Am 23. April ging unsere 1. in Rastatt an den Start. Bei niedrigen Temperaturen und Aussicht auf Regen begann die Partie gegen Mühlacker. Unser Triplette mit Jens, Lukas und Johannes gewinnt klar mit 13:4, während das Triplette Mixte mit Jörg, Indra und Fabrice bei einsetzendem Regen das Nachsehen hat (5:13).

Bei starkem Regen gewinnen Lukas und Indra dann schnell und souverän ihr Doublette Mixte 13:1. Das Doublette 1 mit Jens und Johannes schafft es beim Stand von 8:11 mit einem 5er-Pack das Spiel zu beenden und somit die Begegnung für Stuttgart zu entscheiden. Jörg und Fabrice verlieren nach langem Kampf ihr Doublette mit 8:13.

 

Stuttgart - Mühlacker: Endstand 3:2

 

Die nächste Begegnung wurde gegen Stahlbad Weinheim in der Rastatter Boulehalle ausgetragen. Unsere beiden Triplettes lagen schnell mit 2:7 und 2:8 hoch zurück, während das Triplette mit Jens, Lukas und Johannes ein wenig aufholen konnte, verlor das Triplette Mixte um Jörg, Indra und Fabrice das Spiel zu 5 recht deutlich. Fazit: Wir haben zu schlecht gelegt. Und auch das Triplette unterlag letztlich zu 6, was zu einem Zwischenstand von 0:2 nach den Triplettes führte und uns zu einer neuen Aufstellung der Doublettes brachte:

Lukas und Indra spielen weiterhin das Doublette Mixte und gewinnen nach kurzer Schwächephase mit 13:7. Bei Bea und Jens im Doublette 1 sah es leider nicht gut aus. Trotz gutem Spiel der beiden müssen sie sich gegen einen sehr starken Gegner zu 3 geschlagen geben. Da Bea gut legt und Jens gut schießt, kommt es zu keiner Auswechslung. Jörg und Johannes siegen 13:5, so dass die Begegnung am Ende knapp verloren geht.

 

Stuttgart - Weinheim: Endstand 2:3

 

Nur zu 6 starten wir in die Begegnung gegen den Tabellenersten und Bundesligaabsteiger Edingen-Neckarhausen. Unser Triplette mit Bea, Jens und Johannes kassiert eine klare Niederlage (0:13), während Jörg, Lukas und Indra im Triplette Mixte kämpfen und einige Chancen auslassen. Das Ergebnis lautet 9:13. Am Ende steht es also nach den Triplettes wieder 0:2.

Die Doublettes spielen wir mit Jörg und Jens als Doublette 1, Bea und Johannes als Doublette 2 und Lukas und Indra als Doublette Mixte. Einen deutlichen Sieg fahren Bea und Johannes ein (13:4), die sich auch von der Auswechslung des Gegners nicht beirren lassen. Jörg und Jens spielen zwar ein wenig länger, gewinnen ihr Spiel aber genau so souverän (13:5). Nun steht es 2:2 und Lukas und Indra liegen leicht zurück. Beim Stand von 7:11 gelingt ein schönes 4er-Päckchen zum 11:11 und mit diesem Aufschwung kam es in der nächsten Aufnahme zur Möglichkeit, das Spiel zu gewinnen. Indra legt die Kugel für 13 um wenige Zentimeter zu kurz und so ziehen die beiden in der nächsten Aufnahme den kürzeren. Denkbar knapp mit 12:13 im letzten Spiel verlieren wir so gegen Edingen-Neckarhausen die Begegnung im Showdown.

 

Stuttgart - Edingen-Neckarhausen: Endstand 2:3

 

Mit einer Bilanz von nun 3:2 Siegen liegen wir auf Rang 7 der Tabelle im Mittelfeld.

3. Spieltag 2016

Ein Bericht von Indra

 

Heute treten wir endlich vollzählig an: Fabrice, Flauschi, Bea, Jens, Johannes, Lukas, Jörg und Indra sind dabei! Nach langer Anreise - der Spieltag fand in Konstanz statt - gewinnt unser Triplette um Jens, Johannes und Lukas gegen Rastatt zu 8. Währenddessen führte unser Triplette Mixte mit Jörg, Fabrice und Indra 6:0, gibt am Ende das Spiel aber 7:13 ab. Das Doublette Mixte mit Lukas und Indra macht ein fast perfektes Spiel und führt schnell 11:2, als die beiden einen 5er-Pack kassieren. Dennoch gewinnen sie in der nächsten Aufnahme 13:7. Jens und Flauschi geraten in Rückstand und müssen wechseln. Fabrice kommt für Flauschi und Jens legt jetzt. Aber das Spiel geht verloren. Jörg und Johannes gewinnen am Ende ihre Partie mit 13:9 und somit wir die Begegnung mit 3:2 gegen Rastatt.

Gegen Grünwinkel spielen Fabrice, Jörg und Indra im Triplette Mixte. Ein sehr gutes und schnelles Spiel - insbesondere der beiden Herren - führt zum klaren Sieg 13:3. Doch unser Triplette mit Lukas, Jens und Johannes tut sich schwer, wechselt Flauschi für Lukas ein und verliert dennoch mit 5:13 recht hoch. Das Doublette mit Jörg und Johannes wechselt nach wenigen Aufnahmen den Leger: Flauschi kommt für Jörg. Doch die Leistung reicht nicht aus gegen einen gut aufspielenden Gegner und das Ergebnis lautet bald schon 2:3. Auch Bea und Jens tun sich nicht leicht auf dem Platz nebenan. Bea geht raus, Fabrice kommt als Tireur, kann aber nicht aus seine Leistung aus dem Triplette Mixte anknüpfen, und so haben Jens und Fabrice mit 6:13 das Nachsehen. Lukas und Indra kämpfen unterdessen im Doublette Mixte. Der Gegner spielt gerne auf 10 m und so muss ein Rückstand aufgeholt werden. In der letzten Aufnahme kam es auf die letzte Kugel an. Nach drei Palets liegen drei Punkte bei uns. Die Gegnerin hat noch eine Kugel beim Stand von 12:11 aus ihrer Sicht und holt den Punkt. Leider folgt daraufhin das Loch und wir verlieren mit 11:13 und 1:4 gegen Grünwinkel.

Die letzte Begegnung ging gegen Neuffen. Unser Triplette mit Jens, Johannes und Lukas kann ebenso gewinnen wie unser Triplette Mixte mit Indra, Jörg und Fabrice. Die Herren machen es mit 13:12 etwas spannender. Das Mixte siegt hoch 13:2. Die Doubletten spielen Jens und Johannes, Fabrice und Jörg sowie Lukas und Indra im Mixte. Jörg legt leider nicht mehr so wie im Triplette Mixte und geht raus. Flauschi kommt als Leger, aber Fabrice und Flauschi sind chancenlos: 0:13. Lukas und Indra haben hier und da etwas Pech bei Schüssen und der Gegner Glück mit dem Schweinchen - kein einfaches Spiel und ein großer Kampf, in dem die beiden leider zu 7 das Nachsehen haben. Inzwischen steht es also 2:2 und es kommt auf Jens und Jo im Doublette 1 an. Die beiden haben die Chance, das Spiel zu beenden und versäumen diese. Am Ende nutzt der Gegner seine Chance zum Sieg und besiegt Jens und Johannes mit 13:10. Wir unterliegen somit auch Neuffen mit 2:3 und rutschen noch einen Platz in der Tabelle ab auf Rang 8.

4. Spieltag 2016

Gegen Tübingen spielen wir 4:1, wobei wir das Triplette Mixte ganz knapp mit 12:13 verlieren.

Anschließend knüpfen wir gegen Heidelberg an die Serie an und gewinnen wieder mit 4:1. Dieses Mal haben wir im Doublette Mixte trotz Aufholjagd das Nachsehen.

In der letzten Begegnung gegen Konstanz verlieren wir 2:3 und sind somit 7. der Abschlusstabelle.

1. Spieltag 2015

Am 18. April 2015 ist der BCS 1 in die Ligasaison gestartet. In Schwetzingen siegte die Mannschaft nach optimalen Spielen im Triplette und einem Zwischenstand von 2:0 mit 3:2 gegen den VfB Neuffen 1.

Die Begegnung gegen den BC Rastatt 1 ging in einer engen Partie mit 2:3 verloren (Zwischenstand: 1:1). Somit sind wir derzeit 8. der Tabelle und möchten uns beim nächsten Spieltag verbessern...

2. Spieltag 2015

Am 9. Mai fand in Eisingen der 2. Spieltag der BaWü-Liga statt. Wir traten ohne Lukas an. Zunächst ging es gegen den LB Gutach 1. Wir dominierten beide Triplettes und führten bereits mit 4:0, als Robin und Indra das Doublette Mixte in einer spannenden Partie zu 12 verlieren.

In der zweiten Begegnung wartete der BC Konstanz 1 auf den BCS 1. Auch gegen Konstanz konnten wir beide Triplettes gewinnen und siegten am Ende mit 4:1.

In der dritten Runde traten wir gegen den SKV Unterensingen 1 an, der nach dem 1. Spieltag ungeschlagen auf Rang 2 lag. Wieder spielten wir uns einen 2:0 Vorsprung heraus und beendeten die Begegnung mit 4:1

Nach diesem hervorragenden Spieltag sind wir 2. der Tabelle.

3. Spieltag 2015

am 20.06.2015 in Neuffen.

 

Der BCS 1 trat ohne Indra an und hatte sich mit Bea Ersatz aus der 2. Mannschaft geholt.

 

Ergebnismeldung:

BC Stuttgart 1 - LFJ Tübingen

Triplette: 11:13

Triplette Mixte: 7:13

Doublette 1: 11:13

Doublette 2: 8:13

Doublette Mixte: 8:13

Endergebnis: 0:5

 

BC Stuttgart 1 - BC Sandhofen

Triplette: 13:9

Triplette Mixte: 13:11

Doublette 1: 13:10

Doublette 2: 13:0

Doublette Mixte: 0:13

Endergebnis: 4:1

 

BC Stuttgart 1 - TSV Grünwinkel 1

Triplette: 13:4

Triplette Mixte: 13:5

Doublette 1: 4:13

Doublette 2: 13:5

Doublette Mixte: 5:13

Endergebnis: 3:2

 

Tabellenplatz: 3 punktgleich mit dem Zweitplatzierten SKV Unterensingen 1

4. Spieltag 2015

Am Samstag, den 26.09.2015, fand der 4. und letzte Spieltag der BaWü-Liga statt. Die Mannschaft war komplett und wir wollten uns einen der vordersten Plätze sichern. Um 10.00 Uhr war Spielbeginn in Rastatt.

 

Der erste Gegner des heutigen Tages: Heidelberg

Triplette: Jens, Lukas und Johannes

Triplette Mixte: Jörg, Indra und Fabrice

Jens, Lukas und Johannes lieferten sich ein enges Spiel und drehten auf der Schießerposition, während das Mixte kein Glück hatte und schnell zurücklag. Robin kam für Fabrice, doch das Pech mit dem Schweinchen nahm kein Ende... Die Partie ging verloren. Und auch unser Triplette hatte mit dem ersten Spiel an diesem Tag zu kämpfen und am Ende leider mit 9:13 das Nachsehen.

Zwischenstand: 0:2

Wir mussten 3 Doublettes gewinnen.

Doublette 1: Jens und Lukas

Doublette 2: Jörg und Johannes

Doublette Mixte: Indra und Robin

Jörg und Johannes konnten ihre Partie schnell für sich entscheiden, während Indra und Robin im Mixte zurücklagen und sich beim Stand von 2:8 zum Wechsel (Fabrice für Robin) entschieden. In einer offensiven Aufnahme gelang Indra ein Double Takeout für 4. Dennoch legte der Gegner weiterhin sehr stark und stabil. Einige Aufnahmen später steht es 6:12. In der Zwischenzeit gewinnen Jens und Lukas ihr Doublette. Indra und Fabrice kämpfen für den Sieg. In der Begegnung steht es aktuell 2:2. Doch am Ende geht das Spiel und somit auch die Begegnung verloren.

Stuttgart - Heidelberg 2:3

 

Die nächste Runde war gegen Eisingen.

Triplette: Robin, Jens und Johannes

Triplette Mixte: Jörg, Indra und Fabrice

Unser Triplette mit dem 'neuen' Vorleger Robin gewinnt. Doch im Mixte läuft es heute nicht. Als das Team Elsi auf der Legerposition einwechseln will, macht der Gegner 4 Punkte für Schluss. Die Entscheidung ist eine Aufnahme zu spät gefallen.

Zwischenstand: 1:1

Vor den Doublettes kommt es zu einer kleinen Diskussion, wie nun aufgestellt werden soll. Am Ende entscheiden wir gemeinsam:

Doublette 1: Robin und Jens

Doublette 2: Elsi und Johannes

Doublette Mixte: Indra und Fabrice

Robin und Jens machen das schnellste Spiel. Sie liegen nach zwei Aufnahmen mit 2:3 zurück und gewinnen ihr Spiel zwei Aufnahmen später mit 3 Carreaux für 6 Punkte. Elsi und Johannes gewinnen ihr Spiel kurz darauf zu 4. Etwas länger spielen Indra und Fabrice, geben aber die wenigsten Punkte ab.

Wir gewinnen die Partien zu 3, zu 4 und zu 1. Klasse gespielt von allen!

Stuttgart - Eisingen 4:1

 

Die letzte Begegnung ging gegen Schwetzingen. Die Aufstellung:

Triplette: Robin, Jens und Johannes

Triplette Mixte: Jörg, Indra und Fabrice

Jörg ist nicht mehr ganz so fit und lässt sich trotz Gleichstand nach nur wenigen Aufnahmen auswechseln. Lukas kommt als Leger ins Spiel und wir gewinnen, nachdem unser Triplette sich den Sieg bereits souverän und meist auf 6 m gesichert hatte.

Zwischenstand: 2:0

Doublette 1: Johannes und Jens

Doublette 2: Lukas und Fabrice

Doublette Mixte: Elsi und Robin

Johannes und Jens liefern sich einen engen Schlagabtausch. Sie spielen so offensiv, dass in mehreren Aufnahmen nur eine Kugel gelegt wird. Lukas und Fabrice geraten in den Rückstand und entscheiden sich, Indra einzuwechseln. Fabrice geht raus und Lukas spielt ab jetzt als Tireur. Elsi und Robin sind die ersten, die ihr Spiel gewinnen. Sie gingen schnell mit 10:3 in Führung und gewinnen am Ende zu 8. Der Sieg von Johannes und Jens folgt. Inzwischen wird mit Flutlicht gespielt und das Schweinchen ist kaum mehr erkennbar, weil Bäume Schatten auf den Platz werfen. Mit einer starken Legeleistung geht es über ein 12:12 und am Ende gewinnen Indra und Lukas.

Stuttgart - Schwetzingen 5:0

 

Das war ein Endspurt!

 

Es ist schade, dass wir die Begegnung gegen Heidelberg nicht gemeistert haben. Denn mit einem Sieg am Morgen hätten wir (gute) Chancen auf den Titel gehabt. Aber Vizemeister ist ein schöner Erfolg! Gratulation an das tolle, harmonische und gut spielende Team. Für nächstes Jahr bleibt Luft nach oben...

 

 



 
Boule Club Stuttgart e.V. | Holdermannstraße 19 | 70567 Stuttgart
e-mail: vorstand@bouleclub-stuttgart.de
Impressum